ArthroseGelenke

Einsatz von Ultraschall zur Steigerung der Wirksamkeit von Krafttraining bei Kniearthrose

Optimierung der Ultraschalltherapie zur Verbesserung der Ergebnisse bei der Behandlung von Kniearthrose: Eine experimentelle Studie an menschlichen Kniegelenken"

Studien-Zielsetzung

Untersuchung der Auswirkungen von Ultraschallbehandlung während Muskelkräftigungsübungen bei Patienten mit Kniearthrose. Die Wirksamkeit von Muskelkräftigungsübungen zur Behandlung von entzündlichen Gelenkserkrankungen wurde mit und ohne Ultraschalltherapie verglichen.

Teilnehmer

120 Patienten mit beidseitiger Kniearthrose Grad II

Intervention

Die Patienten wurden nach dem Zufallsprinzip in 1 von 4 Gruppen eingeteilt.

  • Gruppe 1 erhielt ausschließlich Muskelstärkungsübungen
  • Gruppe 2 erhielt Muskelstärkungsübungen und zusätzlich statische Ultraschallbehandlungen
  • Gruppe 3 erhielt Muskelstärkungsübungen und zusätzlich gepulste Ultraschallbehandlungen
  • Gruppe 4 war die Kontrollgruppe und erhielt Muskelstärkungsübungen und eine Placebo-Ultraschallbehandlung
    Isokinetische Kraft Übungen waren Teil des Studiendesign

Ergebnisse

Die therapeutischen Auswirkungen der Muskelstärkungsübungen wurden anhand der Veränderungen der Gehgeschwindigkeit und des Lequesne-Index bewertet. Darüber hinaus wurden die Veränderungen des Kniebewegungsumfangs (ROM), der visuellen Analogskala für Schmerzen und der Muskelspitzenmomente bei der Kniebeugung und -streckung verglichen.

In jeder behandelten Gruppe nahmen die Muskelspitzenmomente zu und die Schmerzen und Behinderungen gingen nach der Behandlung und bei der Nachuntersuchung deutlich zurück.

Allerdings zeigten nur die Patienten der Gruppen 2 und 3, also die Gruppen, in denen zusätzlich zum Training mit Ultraschall behandelt wurde, nach der Behandlung eine signifikante Verbesserung des ROM (Range of Motion -> Beweglichkeit) und der Gehgeschwindigkeit.

In der Gruppe 3 brachen weniger Teilnehmer die Behandlung aufgrund von Knieschmerzen während der Bewegung ab. Die Patienten der Gruppe 3 wiesen auch die größte Zunahme der Gehgeschwindigkeit und den größten Rückgang der Behinderung nach der Behandlung und bei der Nachuntersuchung auf.

In den Gruppen 2 und 3 wurde auch eine Zunahme der Muskelkraft bei 60°/s-Winkelgeschwindigkeits-Spitzenmomenten festgestellt. Gruppe 3 zeigte dabei die größten Muskelkraftzuwächse bei 180°/s-Winkelgeschwindigkeits-Spitzendrehmomenten nach der Behandlung und bei der Nachuntersuchung.

Schlussfolgerungen

Ultraschallbehandlungen können die Wirksamkeit von Muskelstärkungsübungen zur funktionellen Verbesserung der Kniearthrose deutlich erhöhen und somit das Ergebnis für die Patienten spürbar verbessern.

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"